CARE Kalender 2018

Der CARE Kalender 2018

 

Nach der erfolgreichen Produktion des CARE Kalender 2016, damals gemeinsam mit CARE Österreich, erscheint nun für das Jahr 2018 erstmals die europäische Ausgabe das Kalenders mit Fotografien aus Menschen (Episode) Frauenrechte, welche entstanden in den Hilfsprojekten in Kenia, federführend initiiert ebenfalls von CARE Österreich.

 

Informationen zum Hilfsprojekt in Kisumu:

Kisumu liegt im Westen Kenias am Viktoriasee und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Hier führt CARE mit zwei lokalen Partnerorganisationen ein Mütter- und Kindergesundheitsprojekt durch. Trotz beachtlicher Fortschritte sterben in Kenia noch immer über 5% aller Kinder vor dem 5. Lebensjahr. 

Die Gesundheitsarbeit und  Bewusstseinsbildung wird von vielen Freiwilligen mitgetragen, den so genannten Community Health Volunteers. Diese betreuen junge Mütter in ihren Gemeinden und beraten sie in Bezug auf Gesundheitsvorsorge und Versorgung von Babys und Kleinkindern.

Kisumu hat die höchste HIV-Rate im ganzen Land. Unter den BewohnerInnen ist jede/r Fünfte betroffen. Ein Schwerpunkt des CARE-Projekts ist neben der Familienplanung dementsprechend auch die Aufklärung über die Risiken einer HIV-Ansteckung und Verhütungsmethoden.

Die Hilfsorganisation CARE wurde 1945 gegründet und ist heute mit Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe in 94 Ländern im Einsatz. Jährlich profitieren über 80 Millionen Menschen von CARE-Projekten.