Der Lichtwald

Ein gleichermaßen magischer, aber auch mystischer Ort ist der Lichtlberger Wald in meiner bayrischen Heimat der Stadt Eggenfelden. Ein Flecken Erde, welcher die Sinne zur Ruhe kommen lässt und im selben Moment die eigene Wahrnehmung inspiriert. Die unglaubliche Stille lässt die Gedanken in der Vergangenheit schwelgen, den Moment in seiner Wahrhaftigkeit genießen und…


WEITERLESEN


Eine weitere Obsession nach Freiheit

Es kommt mir fast so vor als wäre es erst gestern gewesen, als ich mit meinen damaligen Weggefährten an der Nordsee in der idyllischen Leere des Wattenmeer war. In St. Peter Ording und auf Insel Sylt strebte ich einst, vor nun knapp 7 Jahren, nach freiem kreativen Schaffen für meinen ersten veröffentlichten Bildband OBSESSION FOR FREEDOM. Die Herkunft dieser zwanghaften „Besessenheit nach Freiheit“ lies sich zu der Zeit klar definieren…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Vergeßt mir die Liebe nicht!

„Der Kuss ist weg, aber die Liebe bleibt. Ein wunderschönes Zitat der damals fünfjährigen Jette, nach dem abendlichen Ritual des Gutenachtkusses von ihrer Mutter. Dieses Zitat könnte heute für mich nicht treffender sein. Dabei spreche ich aber nicht von der Liebe zu einer Mutter oder einem Kind. Vielmehr geht es um die eine, wahre und tiefempfundene Liebe; jene, welche uns über den Himmel hinaus beflügeln und im selben Moment in einen tiefen Abgrund reißen kann.


WEITERLESEN


Flüchtlinge in Nord Thailand

Thailand: Damit verbindet man in erster Linie Urlaub, Spaß, Sonne und Meer. Doch in Thailand leben auch über 1,5 Millionen Menschen aus Myanmar, die bereits vor Jahren ihr Land verlassen mussten. Mehr als die Hälfte von ihnen hat keinen legalen Status, ihre Kinder können nicht zur Schule gehen.

In Bangkok startete die Reise zu einer Fotografie-Reportage, welche die tiefen Einblicke des Lebens dieser Flüchtlinge zeigt. Den Fokus dabei keinesfalls auf die negativen Aspekte der Flucht gerichtet, war es viel mehr die Intention die positiven Seiten / die positive Entwicklung der Integration aufzuzeigen.


WEITERLESEN


CARE Kalender 2019

Nach den Ausgaben 2016 und 2018 erscheint nun auch die 2019er Ausgabe des CARE Kalender mit Fotografien von aus einer meiner Reportagen. Diesmal aus der Strecke Experience Thailand, welche gemeinsam mit CARE Österreich und CARE Thailand realisiert wurde. Die Fotografien aus dem Kalender, sowie zahlreiche weitere, fanden auch Ihren Weg in eine Fotografie-Ausstellung im Weltmuseum Wien, sowie ins Art & Culture Center nach Bangkok.


WEITERLESEN


Matador Magazin

In Cebu City hausen Familien seit Generationen zwischen Gräbern, kämpfen täglich Tür an Tür mit den Toten ums Überleben. Das Lifestyle Magazin MATADOR hat für seine Printausgabe 04/18 einen umfangreichen Bericht über HOPE – by Alexander von Wiedenbeck geschrieben. 


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Reportage photographer

Women Empowerment – Kenia

Erneut führten mich meine Wege mit dem österreichischen Ableger der internationalen Hilfsorganisation CARE auf den afrikanischen Kontinent. Kenia sollte unser Ziel werden und erneut standen die Frauen im Focus. Der Schwerpunkt dieser Projekte, ist aber vor allem die Gesundheit der Mütter und Kleinkinder. Trotz erheblicher Fortschritte in den vergangenen Jahren, liegt die Sterblichkeitsrate von Kleinkindern bis zum 5. Lebensjahr immer noch über 5 Prozent…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Menschen – (Episode) Frauenrechte

Die Stärkung der Frauenrechte sind selbst heutzutage, im 21. Jahrhundert, in vielen Ländern noch ein ganz großes Thema. Neuerdings, sogar in der westlichen Welt, scheint es als ob tagtäglich ein neues Skandal an die Öffentlichkeit kommt. Gerade in der Fotografie, der Mode und der Show & Shine Welt des Entertainment könnte man meinen es wäre eine Selbstverständlichkeit.


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

HOPE – by Alexander von Wiedenbeck

Es lässt sich in einem Satz sagen, dass dies die bislang und mit Abstand schrecklichste und zugleich schönste Reise meines Lebens war. Schrecklich auf der einen Seite wegen der katastrophalen, gar surrealen Lebensumstände der Kinder auf den Philippinen. Auf der anderen Seite haben die Kinder mein Herz weit mehr geöffnet, als ich es je für möglich gehalten hätte. Die Hoffnung, der Glaube und die Liebe dieser Kinder ist viel größer als die Welt, in der sie leben.


WEITERLESEN


CARE Kalender 2018

Nach der erfolgreichen Produktion des CARE Kalender 2016, damals gemeinsam mit CARE Österreich, erscheint nun für das Jahr 2018 erstmals die europäische Ausgabe das Kalenders mit Fotografien aus Menschen (Episode) Frauenrechte, welche entstanden in den Hilfsprojekten in Kenia, federführend initiiert ebenfalls von CARE Österreich.


WEITERLESEN


Obsession for Freedom

Vielleicht entstand alles einer Naivität heraus, auch weiß ich nicht wie ich es beschreiben soll, doch der Gedanke daran umkreiste mich immer und immer wieder. Es war der Gedanke etwas „Echtes“ zu erschaffen. Sicherlich ist es ein Sprung ins Ungewisse gewesen, aber wenn man sich einmal einer Sache berufen fühlt, gibt es einem das Gefühl, dass es kein zurück mehr gibt – was unglaublich ist!


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Women Empowerment – Uganda

Das länderübergreifende Projekt von CARE Österreich zur Stärkung der Frauenrechte, für welches ich im April 2015 nach Kathmandu, Nepal reiste, führte meinen Weg nun auf den afrikanischen Kontinent nach Uganda. Ein Land, welches sich vor 10 Jahren noch mitten im Bürgerkrieg befand, ist heute noch sichtbar geprägt mit Narben aus dieser angespannten Zeit…


WEITERLESEN


The flood of the century, photographed by Alexander von Wiedenbeck

Nach der Jahrhundertflut

Das Wasser war gegangen, doch was blieb waren zerstörte Häuser und Existenzen und jede Menge Schlamm. Da einer der drei Flüsse, welche die Stadt durchqueren, unmittelbar vor der Altstadt in einer 90 Grad Kurve verläuft, trug das Hochwasser den ganzen Schlamm aus dem Flussbett in die Stadt. Die Straßen waren fast einen halben Meter damit durchspült und ein Spielplatz am Ufer verschwand vollständig in…


WEITERLESEN


The flood of the century, photographed by Alexander von Wiedenbeck

Die Jahrhundertflut

Es sollte als Jahrhunderthochwasser in die Geschichte eingehen, 7 Länder in Mitteleuropa waren betroffen, doch am stärksten von den sintflutartigen Regenfällen war die Region um Passau in Bayern, Germany betroffen. Auf dem Rückweg von einer Produktion in München, verließ ich die Stadt in Richtung Osten, als ich…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Leica Blog – Women in Uganda

The international project on strengthening women’s rights by CARE Austria, which I travelled to Kathmandu in Nepal for in April 2015, was now taking me to the African continent and Uganda. A country which was still embroiled in a civil war 10 years ago and is still visibly shaped by the scars of this tense time today. Banks are guarded by security personnel with machine guns and the hotel’s security precautions are similar to those at the industrial nations’ summit meetings…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Die Kinder von Uganda

Der eigentliche Grund meiner Reise nach Uganda, war die fotografische Reportage über das Women Empowerment Projekt der internationalen Hilfsorganisation CARE. Doch kam ich natürlich nicht umher, auch das Leben und die Umstände der Kinder dort wahrzunehmen. Zum Teil oder vielleicht sogar gerade wegen meinem Engagement und meiner Reportage über die Friedhofs- und Müllkippenkinder auf den Philippinen, zog es mich magisch zu den Kids in Uganda und ich war neugierig darauf ihr Leben dort kennen zu lernen…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Leica Blog – Hope for Children

Many photographers around the globe aspire to have an impact not only in the artistic world, but leave a mark of goodness in mankind. Alexander von Wiedenbeck, born in the province in South-Eastern Bavaria near the Austrian border, is among those who have experienced the live of a renowned advertising photographer and is now using his own art to follow a more socially responsible career and impact lives in a positive manner…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Sakcham – Women Empowerment in Nepal

Selbst heute im 21. Jahrhundert ist das Thema Frauenrechte nach wie vor, auch in der westlichen Welt, ein Thema. Gerade in der Welt der Mode und Fotografie häufen sich die Skandale. Sei es ob es sich um die angeblichen sexuellen Eskapaden eines Terry Richardson handelt, oder um den Umstand, dass viel zu oft Laufsteg- oder Fotomodelle als Handelsware betrachtet und auch so behandelt werden…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Leica Blog – The Strength of Women

Alexander von Wiedenbeck, a Munich and Berlin-based photographer, collaborated with CARE, a 70-year old cooperative known as the Cooperative for American Remittances to Europe to create a 2106 calendar depicting women’s strength in Nepal. Now, CARE is one of the largest aid organizations fighting global poverty, and with the creativity of von Wiedenbeck, the calendar has come to be a unique masterpiece that invites the viewer into these women’s lives…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Sakcham – The Care Calendar

Mit dem von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) geförderten Programm „Rechte fordern – Gleichstellung fördern“ setzt sich CARE Österreich in ehemaligen Konfliktregionen und chronisch von Ernährungsunsicherheit betroffenen Ländern für die Stärkung von Frauen und Mädchen ein. So auch im SAKCHAM-Projekt in der Churia-Region in Nepal. CARE verfolgt hier einen ganzheitlichen Ansatz und…


WEITERLESEN


Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Leica Blog – Après le Grand Déluge

A compassionate photographer documents the grim but hopeful aftermath of the Great European Floods of 2013.

Q: We last interviewed you in March 2014 for your work “OBSESSION FOR FREEDOM.” What have you been up to photographically and professionally since then?

A: Oh, a lot has happened in the meantime: some productions in fashion and a cover production for music…


WEITERLESEN


KATEGORIE(N) AUSWÄHLEN & MEHR ENTDECKEN: